News Ticker

Bemusterungen

Die Termine mit euch (Bauherren) und den jeweiligen Herstellern wird als Bemusterung bezeichnet. Ihr legt zu diesen Terminen die entgültige Ausstattung eures Hauses fest. Dieser Teil des Hausbaus ist leider finanziell sehr undurchsichtig. Daher ist es notwendig, dass ihr euch den Terminen bewusst seit und eure Kriegskasse entsprechend anpasst. Ansonsten kann es schnell zum finanziellen Kollaps kommen, denn es ist viel möglich. Allerdings kostet alles Geld. Manche Hausbaufirmen erledigen alle Bemusterungen in einem Rutsch.

Allgemeine Erfahrungen

Zunächst ist es wichtig, dass ihr eure allgemeine Baubeschreibung studiert und die wichtigen Positionen notiert. Vielleicht genügen euch die enthaltenden Produkte!

Daher ist die Höhe des Budgets individuell, je nachdem welcher Standard eure Hausbaufirma vorgibt und wie euer Geschmack ist.

Arten der Bemusterungen

Wir hatten folgende Termine in eben dieser Reihenfolge. Das geschätzte sowie tatsächlich aufgewandte Budget haben wir ebenfalls als Orientierung notiert. Unsere Erfahrungen zu den jeweiligen Bemusterungen sind auf den entsprechenden Seiten näher beschrieben.

Fenster & Außentür

Zu klärende Punkte: Fensterfarbe, Fenstergriffe, Fensterbretter (Innen/Außen), Rolladen (Art/Farbe), Fenster-Art (bodenlos), Sicherheit (Alarmanlage, Türverrigelungen)

Budget: 2.700€

Haustechnik

Es werden vor allem Positionierungen der einzelnen Geräte besprochen. Zudem wird euch die normale Ausstattung im Sanitärbereich präsentiert. Wenn ihr allerdings etwas anderes haben wollt, erhaltet ihr einen „Sanitär-Bemusterungs-Gutschein“.

Zu klärende Punkte: Positionierung der Geräte im HWR (Lüftungsanlage: Auslässe der Belüftung, Rohrleitungen), Positionierung der Fußbodenheizung-Verteilung (EG und OG), Positionierung des Außen-Wasseranschlusses, Wo sollen die Solarpanele befestigt werden (Warmwasser, ggf. Photovoltaik)

Vorbereitung: Wo möchtet ihr den Außen-Wasseranschluss positionieren?

Wir haben uns für einen Sommerbypass für unsere Lüftungsanlage zusätzlich entschieden.

Budget: 250€

Innentüren

Zu klärende Punkte: Art der Innentüren (Türblatt, Material), Türgriffe und Schloss-Varianten

Budget: 1.400€ (geplant waren etwa 1.000€)

Fliesen

In welchen Räumen hat eure Hausbaufirma Fliesen geplant und wie viel Quadratmeter sind dies? Einige berechnen das Bad beispielsweise „wandhoch“ gefliest, andere nur bis 150cm. Wie hoch wir der Preis für einen Quadratmeter angegeben?

Wir gehen von 20€/m² aus. Geplant sind scheinbar 255m² Fliesenfläche. Wir planen mit etwa 100 Quadratmeter.

Zu klärende Punkte: Arte(n) der Boden- und Wandfliesen

Budget: 4.000€ (geplant hatten wir zunächst lediglich mit 1.700€)

Elektro

Dieser Punkt wird gerne unterschätzt aber schlägt mit hohen Kosten zu Buche. Meist wird in der Baubeschreibung sehr genau angegeben, welchen Standard ihr erhaltet. Also wie hoch die Anzahl an Steckdosen je Zimmer ist. Dennoch gibt es noch weitere Punkte zu klären

Zu klärende Punkte: Deckenauslässe (Lampen), Deckenspots (Art, Anzahl), Bewegungsmelder (Art, Anzahl, Position), Steckdosen (Anzahl, Art, Positionen), Außensteckdosen (Anzahl, Positionen), Positionen von Schaltern (Rolläden, Licht), Verkabelung (Haustechnik, Lautsprecher, Netzwerk),

Budget: geplant 3.500€ (tatsächlich: 2.000 bzw. 3.000 mit Neu-Extrawünschen)

Sanitär

Wir haben das Glück, dass wir bereits ganz genau wissen, welche Badausstattung von den Bauprofis kalkuliert ist. Wenn diese nicht gefällt, können sich Alternativen ausgesucht werden.

Zu klärende Punkte: Ausstattung der Bäder (Armaturen, Waschtische, Schränke, …)

Budget: haltet 10.000€ bereit (geplant hatten wir 4.000€ – hier ist nach oben fast keine Grenze gesetzt, also richtet euch auf deutlich höhere Kosten ein)

Schlosser (Geländer) – Absturzsicherungen aussuchen

Bodentiefe Fenster benötigen ein Brüstungsgitter. Dieses kann individuell ausgesucht werden. Soll es ein Handlauf aus Edelstahl werden? Dann könnt ihr direkt 200€ mehr einplanen – pro Brüstungsgitter.

Zu klärende Punkte: Brüstungsgitter (Absturzsicherungen)

Budget: 250€ je Gitter

Treppe

Habt ihr eine offene Treppe geplant, eventuell mit einer Galerie? Dann sollen die Handläufe hochwertig aussehen und die Brüstungsgitter eventuell aus Glas sein.

Zu Klärende Punkte: Art der Treppe (Stufen, Handlauf, Befestigung, Brüstung)

Was haben wir genommen? Treppenstufen in anthrazit, Wandhalterung in weiß, beleuchteter Handlauf

Budget: 1.200€

Trockenbau

Abgehangene Decken, Konsolen im Bad, versteckte Schränke. Hier sind eurer Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Zu Klärende Punkte: Wände, Decken, Konsolen

Was haben wir genommen?

Budget: 1000€

Bodenbeläge

Ähnlich wie bei Fliesen. Welcher Bodenbelag ist Standard und wie viel Quadratmeter erhalten diesen Bodenbelag? Wir rechnen mit 15€ pro Qudratmeter.

Zu klärende Punkte: Art und Material des Fußbodens

Was für einen Boden haben wir genommen? Klebevinyl in dark grey

Budget: 3.000€ (geplant waren zunächst lediglich 1.500€)

Maler

Farbe an der Außen- oder Innenwand? Dann plant hier etwas Geld ein! Wenn ihr verputzte Wände im Inneren haben möchtet, kann es sein, dass ihr andere Innenwände benötigt. Zudem kostet das Verputzen mehr als „normale“ Malerarbeiten.

Welche Malerarbeiten gab es bei uns? Malerflies im ganzen Haus

Budget: 2.500€

1 Kommentar zu Bemusterungen

  1. Hallo,
    Das Budget für den Sanitärbereich ist durchaus berechtigt, denn es werden teure Materialien und viel Arbeitsaufwand benötigt. Ein schöner Blog immer weiter so!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*