News Ticker

Dachdecken

Am 19 Tag wurde unser Dach gedeckt.

gedecktes Dach Am 14. April 2015 wurde unser Dach bereits gedeckt

Die Dachdecker haben an einem Tag beide Seiten mit Dachziegeln versehen.

Unser Schornstein soll in der kommenden Woche montiert werden. Aus dem Grund fehlen noch sechs Dachziegel. Im oberen Bereich ist die Schornstein-Prüföffnung zu erkennen. Dieses kleine Fenster gewährleistet es eurem Schornsteinfeger eben diesen Schornstein zu begutachten. Bei dem „Hut“ handelt es sich um einen weiteren Dachdurchgang. In diesem Fall um den Antennen- und Satellitendurchgang.

Die Abdichtung der Dachfenster ist noch immer deutlich zu erkennen. Über den Dachfenstern mit Rollo installierten die Dachdecker ein Schneeschutzsystem. Das mittlere Dachfenster hat keines dieser Drahtgitter erhalten.

Auf der Nordseite wurde ein Ton-Sanilüfter montiert. Aufsteigende Lüftungsleitungen werden dadurch passend zur Dacheindeckung eingepasst. Im Inneren wurde ein flexibler Schlauchanschluss montiert. Dieser gleicht Achsversätze und Längenunterschiede zwischen der Lüftungsleitung und dem Dachdurchgang aus

Unter den Dachziegeln befindet sich der Traufenbelüftungskamm, wie ich ihn bereits auf der Seite der Zimmerer Arbeiten beschrieben habe.

An beiden Giebelseiten befindet sich die Schmuck-Giebelspitze.

Giebelspitze mit Verzierungen

Giebelspitze mit Verzierungen

Baumaterial

Die Baumaterialien wurden einen Tag vor der Benutzung geliefert. Auf einer Palette befinden sich insgesamt 240 Dachziegel. Konkret werden Braas Rubin 9V verwendet.

Fünf Paletten wurden geliefert, also insgesamt 1200 Flächenziegel. Sicherlich wird mit einem Verlust von circa 5 Prozent (Schätzwert) gerechnet. Also wird unser Dach mit etwa 1140 Dachziegeln (Flach) bedeckt sein. Die Ortgangsteine werden an den Giebelkanten montiert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*