News Ticker

Fenster-Bemusterung – Hauseingangstür, Fenster und Rolläden

Kurz nach dem Baustart, genauer gesagt am Tag 5 nach Baubeginn, hatten wir unsere erste Bemusterung. Es ging zur Rhode GmbH nach Döbeln wo alle Fenster sowie die Außentür bestimmt wird. Die Bemusterung kann somit in zwei Teile untergliedert werden: Fenster und Rollläden sowie Außentür als getrennter Bereich. Für den Termin sollten wir uns 1,5 Stunden Zeit nehmen, dies hat genügt.

aussentuer Noch haben wir uns nicht entschieden!

Fenster-Bemusterung vorbereiten

Über folgende Punkte solltet ihr euch bereits Gedanken gemacht haben. Fragen können beim Termin beantwortet werden.

  • Öffnungsrichtung der Fenster und Außentür
  • Sicherheitsoptionen Fenster – Ist euch der Aspekt wichtig?
  • Sicherheitsoption Tür – Möchtet ihr einen Vertreterbügel?
  • elektrische Rollläden ggf. mit Funksteuerung
  • elekrische Verschlusskontrolle als Vorrichtung für eine Alarmanlage
  • Insektenschutz im Rollladenkasten? – Lässt sich bei Bedarf herunterziehen
  • barrierefreier Blendrahmen? – Bodentiefe Fenster ohne Stufe
  • Fensterbänke Innen/Außen
  • Farbe der Scheiben, beisiesweiße im Gäste-WC als ornament oder milchglasoptik
  • Fenstergriffe – Farbe/Material und Ausführung (abschließbar oder Druckknopf)

Bemusterung und Geld?

Empfehlungen können hier schwierig ausgesprochen werden, denn je nach Standard können die Werte sehr unterschiedlich ausfallen. Daher möchte ich lediglich einen Mindestwert angeben, den Ihr in eure Kriegskasse aufnehmen solltet.

  • Fenster/Rollläden: 500 Euro
  • Außentür: 1.500 Euro

Fenster besitzen viele unsichtbare Details

Das Gespräch begann mit technischen Besonderheiten der Fenster. Beispielsweise besitzen alle Fenster ein 6-Kammersystem und kommen auf einen U-Wert von 0,6 W/(m²K).  Je nach Größe variiert die Anzahl an Pilzkopfzapfen. Allerdings existiert in der Standard-Ausführung meist nur 1 vollwertiger Beschlag.

Fenster-Bemusterung

Die Widerstandsklasse (WK) wird seit September 2011 als „resistance class“ (RC) beschrieben.  Viele Hausbaufirmen geben mindestens die Widerstandsklasse RC 2 (vormals WK2) an und stellen somit einen guten Einbruchsschutz sicher. Meist wird in diesem Zusammenhang die En 1627:2011 angegeben. Es wird sicher gestellt, dass die Gesamtkonstuktion aus Rahmen, Beschlag, Türblatt, Zarge und Schloss keinen Schwachpunkt darstellt. Die Widerstandszeit wird mit 3 Minuten angegeben.

Wir haben uns somit für weitere Beschläge und verschieden abschließbare Fenstergriffe entschieden.

Für eine Erweiterung der Schließbleche solltet Ihr etwa 25€ pro Fenster einplanen, ein abschließbarer Fenstergriff kostet circa 20€. Die elektrische Verschlusskontrolle samt Alarmanlagen-Vorrichtung kostet pro Fenster knapp 90€.

Aufgrund der Lüftungsanlage haben wir uns gegen ein Insektenschutzrollo im Rollladenkasten entschieden.

Im Erdgeschoss hatten wir bereits elektrische Rolläden vorgesehen. Diese Standard-Ausführung haben wir durch Modelle von Somfy getauscht. Dadurch können die Rolläden via Funk kontrolliert werden.

Bei dem Rolladenpanzer habt ihr die Auswahl zwischen verschieden Kunststoff und Aluminium. Die Farbauswahl bei Zweitem ist deutlich höher und so könnt Ihr der Individualität freien Lauf lassen. Allerdings selbstverständlich auf Kosten des Preises.

Der laufende Meter kostet zwischen 30 und 50 Euro.

Stufe zur Terrasse

Wollt Ihr eine Stufe überwinden?

Soll der Austritt zur Terrasse ebenerdig sein oder ist eine Stufe von circa 16 cm nicht schlimm? Eine solche Komfortschwelle schlägt mit etwa 150€ zu Buche. Pro Tür, versteht sich! Zudem müsst Ihr bei der Terrassengestaltung darauf achten, dass das Wasser ablaufen kann. Beispielsweise mittels ACO-Rinne.

ACO Rinne

Wasser muss ablaufen können, sonst drückt es gegen das Fenster!

Fensterbänke sind wie so vieles Geschmackssache. Allerdings gibt es im Außen-Bereich einen großen Unterschied, von Kunststoff, über Aluminium, bis zu Marmor existieren unterschiedliche Varianten. An dieser Stelle solltet ihr wissen, welche Variante euer Hausanbieter verwendet, denn die Mehrkosten beispielsweise auf Marmor können hochrend sein.

Bei den Bauprofis sind bereits Granit-Fensterbänke im Hauspreis enthalten.

Welche Außentür soll es sein?

Den größten – auch preislichen – Unterschied verursacht die Stärke der Türfüllung. Also der bewegliche Teil einer Tür. Soll zudem kein Flügel sichtbar sein, dann können diese überdeckt werden. Nun ist die Tür bündig aber ihr seit bestimmt 750€ ärmer. Je nach Ausführung der Garnitur (= Türöffner) können an dieser Stelle ebenfalls Preise um bis zu 500€ aufgerufen werden. Beispielsweise, wenn ihr euch für einen Edelstahl-Griff entscheidet.

aussentuer

Noch haben wir uns nicht entschieden!

Eine Standard-Tür verfügt über 1 Falle. Dies bedeutet ein Einbrecher kann mit nur einem Schraubendreher die Tür aufhebeln. Daher solltet ihr mindestens 3 Fallen verwenden. Zudem solltet ihr überlegen, ob ein Automatikschloss lohnenswert ist. In dem Fall ist die Tür bereits ohne abschließen durch ausfahrbare Haltekrallen gesichert.

Vertreterbügel = Türkette 2.0

Ein Vertreterbügel kann zudem die Sicherheit erhöhen. Dann öffnet sich die Tür nur einen Spalt. Früher kannte man dies als Türkette. Nun ist diese sozusagen in der Tür integriert.

In einem kurzen Video könnt Ihr die Funktion des Vertreterbügels sehen.

Wird der Regler aktiviert, dann öffnet sich eure Eingangstür nur einen Spalt. Wird das Schloss allerdings zugeschlossen, wird der Bügel wieder deaktiviert. Dadurch ist es möglich, dass die Frau sich sicher fühlt, wenn sie am Abend alleine auf der Couch sitzt. Der Mann kann nach der Kneipentour dennoch das Haus betreten 😉

Eingangstür ohne Fenster

Sollte die Eingangstür ein Fenster besitzen?

Wir haben uns für eine Eingangstür mit Fenster entschieden und sind damit sehr zufrieden. Der Flur wird damit beleuchtet und durch die blickdichten Fenster kann dennoch niemand hineinschauen.

In der Nacht kann dies etwas stören, denn wenn es draußen hell ist, ein Auto hineinleuchtet, dann sieht man dies bei uns auf der Couch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*