News Ticker

Bad Bemusterung | Update: Fragen

22Für die Badgestaltung durften wir aus zwei Anbietern wählen: Sanitär Heinze und Badambieten Pietsch. Aus dem Grund haben wir uns beide Ausstellungen bereits vor einigen Monaten angeschaut. Die Ausstellung von Pietsch ist deutlich kleiner als die von Sanitär Heinze. Allerdings hat uns die Atmosphäre besser gefallen. Daher sagten wir Herrn Prautzsch zur Haustechnik Bemusterung, dass wir gerne dort unser Bad bemustern möchten.

Draufsicht auf unser Haupt-Bad - Planung Draufsicht auf unser Haupt-Bad - Planung

Bringt an dieser Stelle Zeit mit, denn wir haben circa zweieinhalb Stunden eine aufschlussreiche Auswahl getroffen.
Zwar werden zwei Bäder bemustert aber die Aufteilung erfolgte gar nicht so sehr nach den Bädern, sondern eher nach unseren Wünschen. Für welche Gegenstände wir uns entschieden habt, könnt Ihr im Beitrag: Unsere Bäder nachlesen. Dieser Artikel soll euch die Sanitär-Bemusterung erleichtern und nicht so sehr auf unsere Entscheidungen eingehen.

Was solltet Ihr mitbringen?

  • Inspirationen: Was gefällt euch?
  • Grundriss vom Haus, den Bädern
  • Fragen
  • etwa 3 Stunden

Inspirationen erwünscht: Kennenlernen

Das Gespräch begann mit einem gemeinsamen Kennenlernen. Dies empfanden wir als enorm wichtig, denn nur wenn die Beraterin euren Geschmack kennen lernt, kann sie euch ideal beraten.

Um das Gespräch zu erleichtern haben wir zunächst unseren – gefühlten – Geschmack beschrieben und einige Bilder von tollen Bädern oder Objekten gezeigt.

  • geradlinig, modern, etwas extravagant
  • Gäste-Waschbecken darf klein sein
  • Badewanne sollte „halb-freistehend“ sein
  • Urinal möglichst flach an der Wand
  • Deckel müssen sich automatisch senken

Nachdem wir das Waschbecken gezeigt haben und im Anschluss uns „Traum-WC“: Villeroy und Boch Stone durften wir uns folgenden Satz anhören:

Oh, das ist ein 5 Sterne Plus Bad.

Da Frau Petzold allerdings unser Budget bereits kannte, hatte Sie Schwierigkeiten unsere Vorstellung  auf ein „4 Sterne Bad“ zu reduzieren.

Auswahl der Komponenten

Beim WC sollten wir bei Villeroy und Boch bleiben und ab sofort sind wir zwischen Beratungstisch und Ausstellungsraum gependelt. Wie gefällt Ihnen? Ich zeige es Ihnen! Ja gefällt, somit ausgesucht und weiter zum nächsten Objekt!

Impressionen: Sanitär Bemusterung

Interessant wäre eine „doppelte“ Trennwand zur Toilette, denn in diese kann ein Regal integriert werden: Siehe Pinterest

 

Tolle Designideen

Inspirationen gibt es im Onlineshop Badgarage.de

Zudem bietet der Reutes Badshop eine sehr gute Auswahl.

Badaccessoires

Zwar hatten wir uns zur Bemusterung bereits einige Accessoires ausgesucht, so zum Beispiel einen eckigen Handtuchring, allerdings lassen sich solche Dinge nachrüsten. Also folgen Handtuchringe, Seifenhalter und Bürstenstände später.

Emco Loft – gefällt uns aktuell sehr durch sein passendes Design (abgerundete Kanten und doch eckig)

Vorwandsysteme

Keuco Integral – Einbauschränke für WC-Utensilien

Emco Asis – Unterputz Modul ~ 400€

Kemmlit SaniApps

Bad-Zubehör

WC-Bürste – agape porto

Häufige Fragen

Da die Fragen zumeist etwas ungeordnet sind und selten eingruppiert werden, möchten wir hier einige Dinge beantworten, die wir häufig gefragt wurden.

Warum kauft ihr die Wasserhähne nicht selbst?

Beim Fachausstatter kostet doch alles x-Mal soviel. Kauft die Wasserhähne (stellvertretend für WC, Bad-Unterschränke, …) doch im Baumarkt/Internet selbst, dann spart ihr Geld.

Im ersten Moment klingt es verlockend, wenn man die teils enormen Preisunterschiede sieht. Allerdings müsst ihr folgende Dinge bedenken.

  • Selbst informieren und kaufen nimmt Zeit in Anspruch

Wie groß darf das Waschbecken sein? Passt es an die angegebene Position? Gibt es Unterschiedliche Varianten?

  • Die Installation selbst übernehmen

Je mehr „Kleinigkeiten“ ihr selbst machen wollt, desto länger werden diese dauern. Eventuell müssen diese aber zu einem festgelegten Termin erfolgen, damit die Handwerker weiter im Zeitplan arbeiten können.

  • Ihr habt vieles doppelt.

Wir haben die Standardausführung beim Haus mitgekauft. Diese wären von den Handwerkern installiert wurden und wir hätten im Nachhinein einen anderen Wasserhahn montiert. Was aber machen wir mit dem alten?

  • Die alten Armaturen werden nicht in Zahlung genommen.

Der Aufpreis bei der Bemusterung bemisst sich wie folgt: Preis des Gegenstands – Preis des kalkulierten Produkts = Betrag der noch zu bezahlen ist. Kauft ihr allerdings selbständig ein anderes Produkt, müsst ihr diesen bezahlen und erhaltet nicht den kalkulierten Preis erstattet.

Die neue Armatur kostet also: Preis des Händlers + Fehlender Abzug

Tipp
Fragt vor dem Bau nach, wie sich die Bemusterungen gestalten. Ob ihr auch ohne Wasserhähne kalkulieren dürft?

Eventuell reduziert sich dadurch die potentielle Ersparnis.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*