News Ticker

Wahl der Außenlampen

Ein Haus und ein Garten (was wir allerdings erst später festgestellt haben), lebt von seiner Lichtgestaltung. Geplant war, dass der Elektriker unsere Wand-Außenlampen montiert. Dafür wollten wir uns noch vor der Elektroinstallation verschiedene Exemplare aussuchen, doch bei insgesamt 7 Wandauslässen ist das gar nicht so einfach.

Am Ende haben wir die Installation doch selbst vorgenommen und im Garten weitere Leuchten platziert.

Lampenmodelle aus Pappe

Außenwandleuchten

Im ersten Teil unserer Außenbeleuchtung konzentrieren wir uns auf die Leuchten an der Hauswand. Die Lampenauslässe müsst ihr bereits zur Elektro-Bemusterung planen.

Lampe = bezeichnet der Grundbeutung nach die Lichtquelle/Leuchtmittel (LED-Lampe, Energiesparlampe, Glühlampe)

Leuchte = erzeugt ohne ein Leuchtmittel keine Helligkeit, in der Vorrichtung befindet sich ein fest eingebautes Leuchtmittel oder es kann eines eingebaut werden (gesamtes Lichtobjekt besteht aus mehreren Elementen: Fassung, Sockel, Schirm); Leuchte wir verwendet, wenn über die Art gesprochen wird

Leuchtmittel = bezeichnet die Lichtquelle, die wichtigste Unterscheidung ist in dem Fall somit „Glühbirne“ oder LED-Leuchtmittel. Meist wird der Begriff zusammen mit der Lichttechnik genannt.

Die drei Begrifflichkeiten werden häufig synonym verwendet, was häufig unpassend ist.

Wahl der Lampengröße

Quadratisch, rechteckig, rund, groß oder klein, wie soll unsere Lampe sein? Die Entscheidung ist schwierig, denn die Wände sind unterschiedlich groß. Alles half nichts, wir mussten es zunächst testen. Also haben wir uns etwa 10 Lampen ausgesucht und die wichtigsten Größen aus Pappe nachgebaut. Schlicht die Länge, Breite und Tiefe als Modell genommen und auf die Kabel der Lampenauslässe gestellt.

Test Größe der Außenlampen
Wie groß muss/darf eine Außenlampe sein?

Quadratisch gefällt uns nicht, die Außenlampe muss länglich werden. Eine Länge von circa 25 Zentimetern ist vollkommen okay.

Lampe aussuchen

Nun wussten wir zwar wie die Lampe in etwa aussehen muss aber welche Modell soll es werden und wie wird diese am Haus wirken? Unsere Anforderungen:

  • Licht nach oben und unten (häufig als 2flammig bezeichnet)
  • Eckiges und modernes Design
  • Preis nicht über 80€
  • mindestens LED nachrüstbar
  • Farbe: schwarz, lieber anthrazit

Also haben wir Shops – gefühlt alle Online-Shops für Lampen – besucht, Google bemüht und nie das richtige Modell gefunden.

Lampenwelt.de – Hat scheinbar die größte Auswahl

Click-Licht.de – ebenfalls große Auswahl, führen exotische Modelle | Hier hätte ich fast angerufen

Wohnlicht.de – Auswahl okay

Alle Shops haben eine vergleichsweise schlechte Filtermöglichkeit. Gewünscht hätten wir uns besonders die Einstellung 2flammig sowie eine Farbauswahl.

Vielversprechender war im Anschluss allerdings die Suche nach konkreten Lampenfirmen. Dort Exemplare aussuchen und dann wieder zu Google:

Lampenhersteller

  • Philips
  • Osram
  • Wofi
  • Heitronic
  • Nordlux
  • Steinel
  • SLV

Nun hatten wir drei Modelle in der engeren Auswahl:

Die nächste Bastelstunde war eröffnet. Ich habe jedes Modell relativ originalgetreu nachgebaut. Für den Lampenschirm habe ich Pappe verwendet, als Abstandshalter zur Wand ein Stück Eierkarton und damit die Farbe ähnlich wird zudem etwas Stoff.

Diese Modelle haben wir erneut am Haus getestet.

Wir haben uns letztendlich für eine Lampe des spanischen Herstellers Faro entschieden. Lampenwelt hat das Modell Ancora geführt, wodurch wir überhaupt auf den Hersteller aufmerksam geworden sind.

Bestellt haben wir nun die Faro Future.

Faro Future – Lampe mit Knick

Von der Qualität bin ich negativ überrascht. Die Ecken sind nicht besonders hochwertig ausgearbeitet und am unststoff erkennt ihr deutliche Fehlstellen. Da die Lampen an der Hauswand hängen und der Betrachter immer etwas weg steht sollten diese Schwachpunkte nicht zu sehr auffallen.

Warum keine LED-Lampe?

Wir haben uns bewusst gegen eine LED-Lampe ausgesucht, da bei den herkömmlichen Außenlampen die Auswahl größer ist. Zudem haben wir darauf geachtet, dass es für den Sockeltyp günstige LED-Leuchtmittel zu kaufen gibt.  Ledmarkt24 bietet beispielsweise E14, E27, G4, G9, R7s, GU10 und MR16/G5.3 an.

Weitere Vorteile sind, dass die einzelnen Leuchtmittel getauscht werden können. Sind 5 Watt beispielsweise zu dunkel, kann diese gegen eine Leuchtmittel mit 9 Watt getauscht werden. Wir können uns vorstellen, dass je nach Position eine andere Ausleuchtung sinnvoll ist. Zudem möchten wir versuchen, RGB-LEDs zu integrieren, damit die Hauswand je nach Stimmung unterschiedlich leuchtet.

Mittlerweile haben wir an dieser Stelle Hue Leuchten mit unserer Somfy-Steuerung verbunden.

Gartenbeleuchtung

Sicherlich wird mit Gartenbeleuchtung ebenfalls ein breites Feld aufgespannt. Je nach Örtlichkeit werden andere Anforderungen gestellt. So bietet Gardomat neben der Online Gartenplanung ebenso eine Planung des Beleuchtungskonzepts an. Wir hatten uns zunächst für einzelne Solar-Kugellampen entschieden, diese nach und nach durch weitere ergänzt und im Garten weitere Stablampen verwendet.

Allerdings hatten wir uns damals (~ 2016) für Modelle aus „einfachen“ Kunsstoff entschieden und diese sehen nun (2021) nicht mehr ansehnlich aus.

Verfärbte Kugel-Solarleuchten

Kugelleuchten

Eine intensive Reinigung hat zwar tatsächlich Linderung gebracht aber im Verhältnis zu einer weißen Kugelleuchte ist der Unterschied doch deutlich zu erkennen.

Kugelleuchte etwas vergilbt
Der Farbton ist deutlich heller aber noch immer vergilbt

Scheinbar leidet unter der Farbveränderung auch die Leuchtkraft der Leuchten, denn am Abend leuchten nicht mehr alle Kugeln. Daher haben wir uns nach Alternativen umgesehen aber im Solar-Bereich keine passenden entdeckt.

Fündig geworden sind wir derzeit bei einer Cumulus getauften Kugelleuchte von Nowodvorski Lightning. Für den ersten Test haben wir uns ein 30cm Exemplar und Eine mit 45cm Durchmesser bestellt. Damals führte der Leuchtenladen noch ein größeres Modell mit einem Durchmesser von 60cm. Diese Cumulus konnte ich Anfang April 2021 allerding über die Suche nicht entdecken, ist allerdings durchaus bestellbar 😉

Für dieses Jahr sieht unsere Planung Steckdosen im Garten vor, wodurch der Umstieg auf ein 230Volt Gartenlampen möglich erscheint. Welche wir alles austauschen, werden wir in den kommenden Monaten entscheiden. Für einen Test fehlt uns zudem noch das passende Leuchtmittel, denn wahrscheinlich werden wir ebenfalls auf Philips Hue setzen. Durch den E27-Sockel sind wir in der Leuchtmittel-Wahl zudem frei.

1 Kommentar zu Wahl der Außenlampen

  1. Erst einmal ein Kompliment zu diesem deutlichen Artikel, es ist alles sehr gut beschrieben. Nur ich muss Ihren Artikel noch ein wenig anfüllen, denn ich bin großer Fan der abcdefghihklmnopqrstuvwxyz.tld Seite. Sehr großes Sortiment und super netter Kundenservice.
    Vielleicht ist ja hier was dabei für die nächste Anschaffung 😉
    LG
    Jennifer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*