News Ticker

Multifunktionsschaukel

Nachbau einer Schaukel Die Trockenübung zur Multifunktionsschaukel

Für dieses Jahr haben wir uns ein neues Projekt überlegt. Wir werden eine Multifunktionsschaukel errichten. Warum dies geschehen wird und wie wir das Projekt angehen, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Die Idee zur Schaukel-Planung

Streng genommen hat unsere automatische Gartenbewässerung für die Überlegungen gesorgt. Bei der Installation bemerkten wir, dass es schwierig ist ein Rechteck vom Rand aus zu bewässertn (weitere Informationen folgen im getrennten Artikel). Übrig blieb ein Bereich im Rasen der nicht bewässert wird.

  • Wollen wir die Bewässerung anders bewerkstelligen oder
  • nutzen wir den „gewonnenen“ Platz?

Schnell ist die alte Idee, zum Bau einer Schaukel, aufgekeimt und die Planungen begannen.

Was soll eine Multifunktionsschaukel sein?

Grundlegend schaukeln wir gern! Eigentlich müsste man nichts weiter hinzufügen. Aber auch Kinder sollen sich wohl fühlen und das neue Gerät soll quasi eine Hollywoodschaukel ersetzen. Es wird somit ein Gerät benötigt, an welches sich verschiedene Schaukel-Elemente befestigen lassen.

Lasset die Schaukel-Recherche starten

Zunächst galt es herauszufinden, welche Begrifflichkeit zu unserem Vorhaben am ehesten passt:

  • Nestschaukel, ja klar aber noch suchen wir ein passendes Gestell und vier Punkte sind uns zu viel
  • Boogschommel kommt unseren Vorstellungen sehr nah aber die Aufhängung ist uns zu unflexibel und der Bogen-Weite zu gering
  • Pendelschwinger kommt unseren Vorstellungen sehr nah
  • Eine Einpunktschaukel soll es werden

Der Materialbedarf und Kosten

Damit wir ein Gefühl für die Dimensionen erhalten, wurde kurzerhand ein Modell gebaut.

Nachbau einer Schaukel
Die Trockenübung zur Multifunktionsschaukel

Etappen zur Multifunktionsschaukel

Das Projekt lebt von seinen Aufgaben, daher müssen diese zunächst notiert werden.

Bereich abstecken

Der Halbkreis hat sich fast automatisch ergeben und ist etwa 4,30m x 4,30m. Zunächst wurde das Kabel vom Rasenmähroboter umgelegt, damit dieser unseren neuen Schaukelbereich nicht mehr mäht. Daraufhin haben sich die Pflanzen ausgebreitet 😉

Schaukelbereich im Garten markiert
Auch ohne Markierung ist der Schaukelbereich gut zu erkennen, denn das Gras ist höher

Grasnarbe abziehen

Damit wir für den Container nicht zu viel bezahlen, muss die Grasnarbe abgezogen werden.

Loch ausgraben

Im Anschluss den kompletten Bereich etwa 20 Zentimeter tief ausbuddeln und zunächst ein Loch für das Fundament ausheben. Wahrscheinlich werden wir im Anschluss die Halterungen messen und zwei weitere Löcher benötigen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*